carbon-footprint-fuer-unternehmen.jpg
carbon-footprint-fuer-unternehmen.jpg

Klimaneutrale Veranstaltung


SCROLL DOWN

Klimaneutrale Veranstaltung


1. DAS ENGAGEMENT


Der Verband der Fachplaner Gastronomie - Hotellerie - Gemeinschaftsverpflegung e.V.  (VdF) hat die unvermeidbaren CO2-Emissionen der 35. VdF-Fachtagung und -Mitgliederversammlung vom 14.06.2018 bis 15.06.2018 in Potsdam klimaneutral gestellt. CO2-Emissionen bei Veranstaltungen werden sowohl durch die Anreise und Übernachtungen der Teilnehmer, als auch bei der Durchführung der Veranstaltung  selbst produziert. Der VdF setzt sich dieses Jahr bereits zum vierten Mal in Folge für das Thema Klimaschutz ein.

CO2-Emissionen resultieren aus dem Verbrennen fossiler Energieträger. Diese Energieträger sind Erdgas, Erdöl und Kohle und im Alltag begegnen sie uns einerseits als Treibstoffe (Benzin, Diesel, Erdgas und Kerosin) im Bereich der Mobilität. Andererseits als Erdgas, Heizöl und Kohle im Bereich der Wärmegewinnung (Heizung). Auch zur Stromproduktion werden diese Rohstoffe genutzt.

Bei der Klimaneutralstellung, auch CO2-Kompensation genannt, wird durch zertifizierte Klimaschutz-Projekte genau so viel oder mehr CO2 reduziert oder aus der Atmosphäre herausgezogen (z.B. durch Bäume), wie hierzulande durch geschäftliche Aktivitäten verursacht wird. Gold Standard Projekte werden vom Umweltbundesamt empfohlen und leisten international wertvolle Entwicklungshilfe.

Alle Klimaschutzprojekte versuchen weltweit, dem Klimawandel entgegenzuwirken. Dem Klima ist es dabei übrigens egal, wo auf dieser Erde ein Projekt realisiert wird. CO2-Emissionen sind ein globales Problem im Rahmen einer globalen CO2-Bilanz. Diese steht im Moment bei ca. 37 Milliarden energiebedingter Tonnen CO2e pro Jahr und sorgt für den Treibhausgaseffekt über unseren Köpfen.

 GreenBlau Urkunde 2018

GreenBlau Urkunde 2018

 

2. DIE SYSTEMATIK


Die zu erwartenden CO2-Emissionen wurden vom VdF mit dem Event.Rechner der EnergieAgentur.NRW im Voraus berechnet und mit dem Auftrag zur Kompensation an GreenBlau übermittelt. GreenBlau hat daraufhin 92 Tonnen CO2e durch Unterstützung Gold Standard zertifizierter Aufforstungs- und Windkraftprojekte im Namen des VdF (Kundennummer: BA0A2YE4) kompensiert. Durch Programme wie den Event.Rechner können Interessierte die CO2-Emissionen ihrer Veranstaltungen einfach und sicher berechnen.

Die Links zu den entsprechenden Projekten finden Sie hier:

Die entsprechenden Stilllegungsnachweise finden Sie hier:

Nur wer seine CO2-Bilanz - auch CO2-Fussabdruck oder Carbon Footprint genannt - kennt, kann auch etwas dagegen unternehmen. Aus diesem Grund unterstützt GreenBlau Selbstständige, Organisationen und Unternehmen gerne und berechnet den CO2-Fussabdruck in den Bereichen Scope 1 und Scope 2 kostenlos. Natürlich gemäß den geltenden Greenhouse Gas Protocol Standards.

 

KOSTENLOSE BERECHNUNG ANFRAGEN: